Nils Heuser Stadtmeister 2018

04.09.2018 // Tenniskreis Marburg

Zum dritten Mal nach 2014 und 2015 holt sich Nils Heuser vom TV 1965 Marburg den Titel bei den Offenen Marburger Tennis-Stadtmeisterschaften um den Intersport Begro Cup. Dabei hatte Heuser bis zum Viertelfinale wenig Mühe. Gegen Elias Dobre (Cappeler TV, 6:0 und 6:0), Roman Krawczyk (SG Niederwalgern, 6:1 und 6:0) und Finn Ole Diels (TV Wehrda, 6:4 und 6:0) siegte Heuser deutlich in 2 Sätzen. Auch der 1. Satz gegen Robert Trappmann (TV Wehrda, 6:1 und 7:5) ging glatt an Heuser. Im 2. Satz hielt Trappmann dann lange mit. Gegen Ende des Satzes erspielt sich Heuser jedoch den entscheidenden Vorteil und zog in das Endspiel ein.

Hier wartete bereits Marian Junglaß (Marburger TC). Nach einem glatten zu Null Sieg in Runde 1 gegen Kristian Perusic-Herman (Cappeler TV, 6:0 und 6:0) wurde auch Jonas Eley (TV Wehrda, 6:3 und 6:1) deutlich bezwungen. Im Viertelfinale war Timo Wachter (TV Marburg, 6:1 und 6:3) Junglaß klar unterlegen. Lokalmatador Christoph Krug (Cappeler TV, 6:1 und 6:2) konnte Junglaß auf dem Weg ins Finale auch nicht stoppen.

In einem hochklassigen Finale holte sich dann Heuser am Ende knapp den 1. Satz mit 7:5. Danach drehte Junglaß auf und ließ Heuser beim 6:1 im 2. Satz keine Chance. Im 3. Satz konnte Junglaß an die zuvor gezeigte Leistung nicht anknüpfen. Heuser gewann den Match-Tie-Break mit 10:4 und holte sich den Titel.

Den Titel in der Nebenrunde sicherte sich Marco Oberhansl von der SG Niederwalgern. Mit Siegen über Marvin Keitel (TC Wetter, 6:1 und 6:3) und Michael Bastian (ebenfalls TC Wetter, 6:2 und 6:3) zog Oberhansl in das Halbfinale ein. Nach dem 6:1 und 6:1 gegen Peter Sliwiak (TV Marburg) wartete Philipp Seibel (TV Weimar) im Finale auf Oberhansl. Auf dem Weg in das Finale hatte Seibel Julian Ostermann (TV Wehrda, 6:3 und 6:1) und Andreas Probst (TV Cölbe, 6:0, 6:7 und 10:5) ausgeschaltet. Gegen Probst fiel die Entscheidung allerdings erst im Match-Tie-Break des 3. Satzes. Im Finale ließ Oberhansl nichts anbrennen und siegte deutlich mit 6:0 und 6:1.

Im Herren-Doppel konnten die Vorjahressieger ihren Titel verteidigen. Gegen die Florian Albrecht und Christoph Krug vom gastgebenden Cappeler TV setzten sich Thomas Demuth und Robert Trappmann (beide TV Wehrda, 6:3 und 7:5) in 2 Sätzen durch. Gegen die leicht favorisierten Wehrderaner hielten Albrecht/Krug zunächst gut mit. Gegen Mitte des 1. Satzes drehten Demuth/Trappmann die Partie zu ihren Gunsten. Der 2. Satz war bis zum Schluss offen. Letztlich behielten aber auch hier Demuth/Trappmann die Oberhand. Der Titel geht erneut nach Wehrda.

Auch die Junioren U 18 ermittelten bei den 9. Offenen Junioren U 18 Tennis-Stadtmeisterschaften um den Karma Medica Cup ihren Titelträger. In 2 Gruppen (Jeder gegen Jeden) wurden zunächst die Endspielteilnehmer ermittelt. In Gruppe 1 setzte sich Felix Heinold vom Cappeler TV gegen seinen Bruder Paul (6:1 und 6:0) sowie Kimi Nitzsche (TV Weimar, 6:2 und 6:0) durch. In Gruppe 2 stand Jasper Eley (TV Marburg) am Ende ganz oben. Mit Siegen gegen Nils Kraus (Cappeler TV, 6:0 und 6:3), Tom Scheidemann (Cappeler TV, 6:0 und 6:0) und Farouk Elfarra (ebenfalls Cappeler TV, 6:0 und 6:0) zog Eley in das Finale ein. Auch hier ließ Eley seinem Gegner wenig Chance. Eley holte sich souverän in 2 Sätzen (6:2 und 6:0) gegen F. Heinold den Titel bei den Junioren U 18.

Nils Heuser (TV 1965 Marburg) holt sich zum dritten Mal den Titel des Marburger Stadtmeisters


www.elektroplan.de

Tenniskreis 44-Marburg e.V.

Hans-Jürgen Schneider
Donaustraße 15
35260 Stadtallendorf

Telefon: +49 6428 9301-0
Fax: +49 6428 9301-33

E-Mail Kontakt