Startseite

17.08.2017 // Tenniskreis Marburg
Der Tenniskreisvorstand hat neue Richtlinien zur Neugewinnung von Mitgliedern und Bezuschussung der Mitgliederwerbung beschlossen.

26.07.2017 // Tenniskreis Marburg
Am kommenden Wochenende startet die Hobbyliga der Herren 60 plus ihre Doppelrunde, die vom 2. Vorsitzenden des Tenniskreises, Werner Karl, organisiert wird.
Erfreulicherweise nehmen diesmal schon 7 Vereine daran teil - es ist aber noch Luft nach oben ...

01.07.2017 // Tenniskreis Marburg

Vom 24. bis 30. Juli 2017 finden auf der Anlage des Cappeler Tennisvereins die 14. Offenen Marburger Stadtmeisterschaften statt.

Der Verein lädt alle Spielerinnen und Spieler, die einem Tennisverein des TK 44 angeschlossen sind, herzlich ein.


07.06.2017 // Tenniskreis Marburg

 

 

 

 

Tennis Kreismeisterschaften Sommer 2017

Hervorragend organisierte Kreismeisterschaften bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen.

 

Die diesjährigen Sommerkreismeisterschaften des Tenniskreises Marburg fanden auf der Tennisanlage des TC Stadtallendorf statt. Es traten 47 Junioren und 21 Juniorinnen aus 14 Vereinen in 12 Konkurrenzen an. Der jüngste Teilnehmer war 8 Jahre alt. Das größte Teilnehmerfeld gab es bei der U 14 Junioren-Konkurrenz.

Der vorher veröffentlichte Spielplan mit festgelegten Spielzeiten hat sich wiederum bewährt. So kam es zu keinen Spielverzögerungen. Eltern und Kinder konnten so ihr verlängertes Wochenende gut planen. Schon im Vorfeld wurden die zeitlichen Wünsche der Kinder weitestgehend berücksichtigt werden.

Da bereits einige Konkurrenzen am Freitag und Samstag abgeschlossen waren, wurden diese Siegerehrungen auch an diesen Tagen vorgenommen.

Am Sonntag verzögerte sich die geplante Siegerehrung, sie fand statt um 15:30 Uhr erst um 17 Uhr statt, da sich die Finalisten der U 18 Junioren Konkurrenz, Lasse Roggenkamp (TV Marburg) und Paul Wolf (Marburger TC) einen harten Kampf um den Titel lieferten. Auf dem Center Court spielend, wurden sie von allen Anwesenden beobachtet. Nach einem fairen Kampf endete das Spiel zugunsten von Lasse Roggenkamp mit 6:3, 3:6, 10:8.

Zeit zum Ausruhen hatten sie nicht, da direkt nach dem letzten gespielten Punkt die Siegerehrung durch den ersten Vorsitzenden des Tenniskreises Marburg Hans-Jürgen Schneider, die Kreisjugendwartin Klaudia Maksa und Oberschiedsrichter Patrick Voyé durchgeführt wurde.
Herr Schneider bedankte sich bei allen Teilnehmern, Organisatoren und den Helfern und wünschte allen Anwesenden eine erfolgreiche Saison 2017.

Die Titel wurden unter den zwei großen Marburger Vereinen aufgeteilt.
Die meisten Kreismeister stellte der TV Marburg mit 7 Gewinnern, gefolgt vom Marburger TC mit 5 Siegern.
Die ersten zwei jeder Konkurrenz sind direkt für die Bezirksmeisterschaften am 15.06. bis 18.06.2017 in Gießen qualifiziert.

Die Sieger: Juniorinnen U10 Leandra Schierl, Jamila Kubach, U12 Lotte Jungfer, Violetta Hein, U14 Sophia Alexia Justus, Sofie Wieber, U16 Merit Wilke, Hannah Busch, U18 Emilie Wardenski, Laura Hertl, Junioren U8 Mika Arnold, Konstantin Parshin, U9 Maxim Miran, U10 Mats Egbring, Hessein Koheil, U11 Marc Wieber, Michel Fischer, U 14 Anton Kelz, Jannis Leißner, U16 Sascha Hein, Noah Dengler, U18 Jakob Lasse Roggenkamp, Jonathan Schmücker

 

Das Foto zeigt von links: Vordere Reihe: Jannis Leißner, Anton Kelz, Emilie Wardenski, Hannah Busch. Hintere Reihe: Kreisjugendwartin Klaudia Maksa, Lasse Roggenkamp, Tim Thumberger, Paul Wolf, Junior Khulki, Oberschiedsrichter Patrick Voye‘ und Kreisvorsitzender Hans-Jürgen Schneider


05.04.2017 // Tenniskreis Marburg
Der HTV hat auf seiner Internetseite den neuen Paragraphen 40, der Platzierungen bei 4er Mannschaften betrifft, veröffentlicht. Bitte diese Information den Mannschaftsführern/innen und -spielern/innen weitergeben.

15.02.2017 // Tenniskreis Marburg

Mitgliederversammlung Tenniskreis Marburg-Biedenkopf

Am 12.02.2017 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Tenniskreises Marburg-Biedenkopf im Aue Event Center in Biedenkopf statt. Der erste Vorsitzende, Hans-Jürgen Schneider, begrüßte am Sonntagmorgen 20 Vereinsvertreter.

Das Jahr 2016 verlief sehr erfolgreich, trotz leicht rückläufiger Mitgliederzahlen. Jugendkreismeisterschaften fanden im Mai auf den Tennisanlagen in Gladenbach und Lohra und auch im Winter in der Halle in Amöneburg statt. Im Winter gab es eine Rekordbeteiligung von insgesamt 98 Teilnehmern, davon 64 männliche und 34 weibliche Teilnehmer. Ebenso waren die Erwachsenenkreismeisterschaften auf der Tennisanlage des TC Stadtallendorf erfolgreich, sie hatten einen guten Zuspruch mit einer Beteiligung von 18 Herren und 13 Damen. Zum Abschluss der Sommersaison fand das traditionelle Vorstandsturnier beim TV Wehrda statt. Hans-Jürgen Schneider bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern und den gastgebenden Vereinen für ihre ehrenamtliche Arbeit und Unterstützung.

Der Tenniskreis unterstützt die ihm angeschlossenen Vereine. Hans-Jürgen Schneider wies darauf hin, dass alle Vereine im Tenniskreis die Möglichkeit haben, einen Zuschuss für die Mitgliedergewinnung zu bekommen. Jeder Verein erhält das Angebot, für die Mitgliedergewinnung einen Trainer für maximal zehn Stunden zu buchen, dessen Honorar wird vom Tenniskreis bezuschusst. Die Anträge sollten jedoch im Voraus gestellt werden. Anträge erhält man über die Homepage des Tenniskreises.

Bei den Wahlen wurden der 2. Vorsitzende Werner Karl, Jugendwartin Klaudia Maksa (Stellvertreter Patrick Voyé) und Schriftführerin Petra Rochow (Stellvertreterin Klaudia Maksa) im Amt des Tenniskreises Marburg-Biedenkopf bestätigt. Der weitere Vorstand setzt sich aus dem 1. Vorsitzenden Hans-Jürgen Schneider, dem Sportwart Horst Straub und dem Schatzmeister Christian Seidl (Stellvertreter Dieter Göbel) zusammen. Helge Müller steht weiterhin als Spielleiter zu Verfügung.

Der 2. Vorsitzende des Tenniskreises, Werner Karl, organisiert auch für 2017 eine Hobby-Doppelrunde für Herren 60 und älter.

Helge Müller teilt mit, dass das angebotene Tenniscamp 2016 in Lohra mit Integration von Flüchtlingsfamilien so erfolgreich war und dass dies in 2017 wiederholt werden soll.

Der Tenniskreis will sich 2017 verstärkt im Bereich der Flüchtlingsarbeit engagieren. Für diese Maßnahme hat die Hessische Landesregierung das Förderprogramm „Sport und Flüchtlinge“ aufgesetzt. Der Einsatz von Trainern für die Flüchtlingsarbeit wird gefördert. Vereine, die Sportangebote für Flüchtlinge initiieren möchten, können unter der Voraussetzung, dass die jeweilige Gemeinde Fördermittel aus dem Programm abruft, Förderungen bei der Stadt oder Gemeinde beantragen. Interessierte Vereine können sich an den Tenniskreis wenden, um nähere Informationen über das Förderprogramm zu erhalten.

(Bericht Klaudia Maksa)

 

Das Foto zeigt von links:

Horst Straub, Christian Seidl, Werner Karl, Petra Rochow, Helge Uwe Müller, Klaudia Maksa und Hans-Jürgen Schneider

 

 

 


13.02.2017 // Tenniskreis Marburg
Der 2. Vorsitzende des Tenniskreises, Werner Karl, organisiert auch für 2017 eine Doppelrunde für Herren 60 und älter.


www.elektroplan.de

Tenniskreis 44-Marburg e.V.

Hans-Jürgen Schneider
Donaustraße 15
35260 Stadtallendorf

Telefon: +49 6428 9301-0
Fax: +49 6428 9301-33

E-Mail Kontakt